Dienstag, 12. Dezember 2017

Plotterfreebie
für eine Mini Nutella Verpackung

Ohje, noch 12 Tage bis Weihnachten und noch 10 Tage bis zu den Ferien. Meistens habe ich um diese Zeit fast alle Geschenke beisammen und dann fällt mir siedend heiß ein: „Und was ist mit einer Kleinigkeit für Lehrer und Erzieher?“ Und dann geht sie los die hektische Suche nach etwas Kleinem, etwas was schnell umzusetzen und trotzdem irgendwie besonders ist. Kennt ihr das?

Dienstag, 5. Dezember 2017

Von Glitzerkirschen und DIY-Schnitten

Da hier im Moment nicht viel Neues entsteht, weil mein Kopf zu sehr mit dem perfekten Schnitt für bestimmte Stoffe in meinem Lager beschäftigt ist, erzähle ich heute mal von einer schnellen Schnittbastelei, die schon ein paar Monate zurück liegt.

Dienstag, 28. November 2017

Sterne gehen immer

Nähtechnisch sind meine Kinder im letzten Jahr eher leer ausgegangen. Eine seltene Ausnahme ist dieses Shirt.

Dienstag, 21. November 2017

Sternenhäkeldecke
ein Herbstferienprojekt über 3 Jahre

„Häkeln“, habe ich immer gesagt, „das ist nicht so meins. Ich brauche schnelle Erfolge.“ Umso mehr überrascht es, dass das Projekt Sternenhäkeldecke nach sage und schreibe drei Jahren zu einem glücklichen Ende gefunden hat.

Donnerstag, 7. September 2017

Wie ich eine Covernaht beendet

Ich habe meine Coverlock schon fast drei Jahre. Am Anfang habe ich nahezu alle Shirts gecovert. Es war cool und auch ein bisschen einzigartig. Dann löste die Paspelliebe die Coveritis ein bisschen ab und Maschine kam hauptsächlich noch zum Einfassen zum Einsatz.

Dienstag, 29. August 2017

Pusteblumen zur Motivation

Wenn das Leben 1.0 tobt und ein Termin den Nächsten jagt, dann bleibt auch das Nähreich ein paar Wochen unbeachtet. Eigentlich hatte ich mich auf den August gefreut. Die Ferien sind vorbei, aber es ist immer noch Sommer - so dachte ich. Da waren doch noch so viele sommerlich Projekte auf meiner to-sew-Liste. Tausend Ideen, die einem während des Urlaubs - ausgeruht und entspannt - durch den Kopf geisterten.

Montag, 21. August 2017

Compagnie M. Verlosung -
Liebe auf den zweiten Blick

Kennst du schon das belgische Label Compagnie M.? Das Nore Dress - ein Mädchenkleid mit ganz besonderer Teilung - ist wohl das bekannteste Schnittmuster. Aber Marte hat auch noch viele andere Schnitte im Repertoire. Die ebenfalls in Deutschland bekannt zu machen, ist der Sinn einer witzigen BloggerTour, die jetzt auch bei mir Halt macht.

Donnerstag, 13. Juli 2017

Ein perfekter Begleiter:
Lady Grace - der Leinen Blazer

Das Potential am selber Nähen, liegt nicht darin jeden trendigen Schnitt auszuprobieren, sondern sich seine eigenen Kombinationen zu schaffen. Hätte ich im Laden nach einem Anzug gesucht, hätte mir vielleicht der Blazer gefallen aber die Hose nicht. Hätte ich endlich eine passende Hose gefunden, dann könnte ich darauf wetten, dass es den Blazer nicht in der richtigen Länge gegeben hätte. Deshalb nähe ich - auf der Suche nach meinem eigenen Stil.

Dienstag, 11. Juli 2017

Inspiration Schulanfang:
Federmappe mit Umschlag

Bist du auf der Suche nach einer Geschenkidee für einen Schulanfänger? Dann habe ich heute etwas für dich. Vor ein paar Wochen habe ich kleine Federmäppchen in Serie produziert. Ein Paar wurden verschenkt, eins bekam das Tochterkind und das Letzte habe ich für mich genäht.

Donnerstag, 6. Juli 2017

Not macht erfinderisch

Letztes Jahr habe ich meiner Nichte zum Geburtstag ein Kleid aus dem bedruckten Jeansjersey Inked Flowers genäht und es bereut nicht mehr davon gekauft zu haben. Ein bisschen Stoff war nach dem Kleid tatsächlich auch noch übrig - nur wofür es noch reichen würde, war lange nicht klar.

Donnerstag, 29. Juni 2017

Schon wieder ein Blusenshirt?

Neben meinem Standardschnitt ist das Blusenshirt von Lillesol und Pelle einer der am meisten genähten Shirt-Schnitte für mich. Mag sein, dass ich damit nicht den Nerv an Aktualität und Abwechslung der breiten Masse treffe. Vielleicht findet es der eine oder andere auch ein bisschen langweilig oder bieder. Dennoch liebe ich es und nur das zählt.

Donnerstag, 22. Juni 2017

Herzensangelegenheiten

Nachdem sich der Sommer auch hier von seiner besten Seite zeigt, Ferien und Urlaub in Sichtweite sind, braucht es noch ein paar Sommeroutfits.

Dienstag, 20. Juni 2017

Kleidsam

Obwohl Kleider beim großen Tochterkind gerade nicht so hoch im Kurs stehen, möchte ich noch eines vom letzten Jahr zeigen. Das Kleid ist in den letzten Zügen des vergangenen Sommers entstanden, hat es dann aber nicht mehr vor die Kamera geschafft…

Donnerstag, 15. Juni 2017

Sommerfeeling im Japandesign | Miki Star

In den letzten Wochen habe ich meine Sommergarderobe ein bisschen aufgebessert. Einiges muss noch fotografiert werden, aber ein ganz besonderes Stück möchte ich euch heute schon zeigen.

Mittwoch, 17. Mai 2017

Die Leinenjeans: ein Drama mit Happy End

Hey hab‘ ich nicht behauptet sie - die Leinenhose - sei mir keinen eigenen Post wert. Ja, so war das auch. Aber jetzt hab ich es mir doch noch einmal anders überlegt. Warum? Das will ich Euch sagen.

Donnerstag, 11. Mai 2017

SlowSewing: Cheyenne No. 3

Das Blusenfieber: Eine schleichend auftretende Erkrankung des Schöngeistes. In den Anfängen eher unentdeckt. Tritt besonders häufig bei Nähnerds auf, die bislang kaum oder gar keine Berührungspunkte mit Blusen hatten, sich aber schon immer durch eine gewisse Detailliebe auszeichneten und mit einem Hang zum Perfektionismus vorbelastet sind.

Dienstag, 9. Mai 2017

Back to the roots: Kleinigkeiten

Dem aufmerksamen Leser ist vielleicht nicht entgangen, dass ich selten alltägliche Gebrauchsdinge nähe (oder zumindest hier nicht darüber schreibe). Bei einem Nähtreff hat einmal eine Mitstreiterin als wir uns darüber unterhielten, warum ich keine Taschen o.ä. nähe, zu mir gesagt: „Das ist nichts zum Anziehen, oder?“. Diese vorweggenommene Antwort, die sicher noch nicht mal böse gemeint war, hat mich damals ziemlich gewurmt.

Donnerstag, 4. Mai 2017

Donnerstag, 27. April 2017

Eigenwillige Materialien

Nach den anspruchsvollen Blusen sehnte sich mein Kleiderschrank nach ein paar schlichten Jerseyshirts. Schon länger stand eine weitere Imke mit dem restlichen Viskosejersey von diesem Maxirock auf meiner Liste. Sowohl die winterlichen Temperaturen als auch die flutschige Materialqualität haben mich immer von dem Vorhaben abgehalten. Jetzt lockt endlich der Frühling mit den richtigen Temperaturen - nicht zu warm und nicht zu kalt. Ein guter Grund die Hausforderung anzunehmen.

Dienstag, 4. April 2017

Wilde Kerle

Ein bisschen bereue ich es ja schon, dass ich es so selten schaffe meinen Kindern ein Geburtstagsshirt zu nähen. Monate im Voraus nehme ich es mir vor und dann sind so kurz vor knapp doch andere Sachen wichtiger. Deshalb gibt’s heute leider kein Geburtstagsshirt - sondern „nur“ gut abgelagerte Bilder von der Festplatte.

Donnerstag, 30. März 2017

Cheyenne No 2 oder mein erstes Nähcamp

Fast zwei Wochen ist es her, dass ich am letzten Abend vor dem aufregenden Wochenende doch noch das eine oder andere Projekt zugeschnitten habe, weil ich mich - wie immer - nicht entscheiden konnte, was ich denn nun beim Nähcamp in Berlin nähen könnte.

Donnerstag, 9. Februar 2017

Finale | Blusen-Sew-Along 4/4

Als ich vor drei Wochen mit dem Abzeichnen des Schnittes begann, hatte ich ziemlichen Respekt vor dem Projekt. Bis auf das Schulanfangskleid meiner Nichte hatte ich wenig Erfahrung mit Webware bei Kleidung. Als Dorit mich mit den Worten „Du kannst das, du nähst so akkurat!“ ermutigte, verstand ich noch nicht, was Sie damit meinte.

Sonntag, 5. Februar 2017

Der Stoff entscheidet | Blusen-Sew-Along 3/4

Endspurt bei Blusen-Sew-Along von Elle Puls. Erstmal vielen vielen Dank für den Zuspruch und lieben Kommentare bei Instagram und hier im Blog zu meinem Post von letzter Woche. Ich hätte niemals gedacht, dass Ihr bei der Kontrastfrage so einer Meinung seid. Das hat mich fast ein bisschen aus der Bahn geworfen.

Donnerstag, 2. Februar 2017

Sonntag, 29. Januar 2017

Hin- & Hergerissen | Blusen-Sew-Along 2/4

Letzten Sonntag habe ich von neuen Herausforderungen erzählt. Davon, dass ich an dem Projekt „Cheyenne-Bluse“ lernen möchte, wie man eine Bluse mit allen Raffinessen näht. Und ich habe euch meine gewählten Stoffe gezeigt. Heute folgt nun ein erster Zwischenbericht.

Dienstag, 24. Januar 2017

Pilotprojekt

Lange habe ich mich davor gescheut, weil mir durchaus klar war, dass die Zeit zum Nähen dann noch weniger wird. Und so ist es nun auch… Aber ich bereue es nicht. Es macht mir riesigen Spaß, die Möglichkeiten meines neuen Spielzeuges zu erkunden.

Sonntag, 22. Januar 2017

Herausforderung angenommen | Blusen-Sew-Along 1/4

Noch keine drei Wochen ist es her, da habe ich darüber geschrieben, welche Projekte mich im neuen Jahr reizen würden. Zitat: „Eine gut sitzende Hose oder eine weich fallende bügelfreie Bluse, das würde mich durchaus reizen.“ Keine drei Tage danach kündigte Elke von Elle Puls einen Blusen-Sew-Along an. Na wenn das mal kein Wink des Schicksals ist.

Donnerstag, 19. Januar 2017

Vom Fehlkauf zum Dauerbrenner

Im Herbst 2015 war es als mir Strickfleece zum ersten Mal beim Lesen in verschiedenen Blogs auffiel. Ja, das würde mir auch gefallen, dachte ich damals. Von Anfang an wollte ich aber nichts anderes daraus nähen als eine Jacke. Allerdings hatte ich bislang um Jacken einen großen Bogen gemacht - in erster Linie wegen dem Reißverschluss.

Dienstag, 10. Januar 2017

Praktisch totgecovert

Mit einer Lady Comet habe ich mein kreatives Tagebuch 2016 beendet und mit einer Lady Comet beginne ich das neue Jahr. Einziger Unterschied: das gute Stück ist nicht für mich, sondern für die Lieblingsschwägerin.

Dienstag, 3. Januar 2017

2016 - ein Rückblick

Mein kreatives Jahr 2016 war ein bisschen ruhiger als das letzte. Ich habe mir immer häufiger kreative Pausen gegönnt, weil ich gerade dann wieder Lust auf Anspruchsvolleres bekomme. Und nur das reizt mich am Nähen und bringt mich persönlich weiter.